Schubkarrenfest 02.07.2016

 
Unser Schubkarrenfest am 2. Juli im Volksheim Gainfarn war wieder ein voller Erfolg! Es hat uns besonders gefreut, dass der Opern- und Konzertsänger Evert Sooster uns mit einem Soloauftritt beehrt hat. Die Tombolapreise und die gefüllten Schubkarren (Dank an den edlen Spendern) waren wieder großzügig und wurden gerne angenommen. Herzlichen Dank auch an unsere Solisten Willi Vogler und Hermann Knapp, begleitet auf dem Akkordeon von Hannes Richarz. (Fotos: A.Richter)







Schloß Merkenstein 01.05.2016

 
„Am 1. Mai hatten wir die Ehre, auf Schloss Merkenstein singen zu dürfen - es war ein besonderes Erlebnis! Mit dabei waren die Solistinnen Celine Kaluzik (mit Gesangslehrer und Opernsänger Evert Sooster) und Hanna Hruschka.“

Adventskonzert Pfarrkirche Gainfarn 20.12.2015

 
„Am 20.Dezember fand unser traditionelles Adventkonzert in der Gainfarner Pfarrkirche statt. Erfreulicherweise war die Kirche so voll, dass sogar einige Besucher stehen mussten! Ganz entzückend war der Auftritt der Schüler der Volksschule Gainfarn (3b/2), zum Teil gemeinsam mit dem MGV Gainfarn. Die Solistin Hanna Hruschka fand beim Publikum großen Anklang. Die musikalische Unterstützung durch Familienmitglieder des Chorleiters war für den Chor sehr schön und ergänzte den Auftritt mit einem sehr schönen Klang. Unser Vize-Chorleiter überraschte das Publikum gleich am Anfang des Konzertes mit einem Solo (Ave Maria), begleitet durch Stephen Hruschka an der Orgel. Alles in allem eine sehr schöne und besinnliche Adventsfeier.“

Trainingswochenende Krieglach 21-22.11.2015


„Unser Trainingswochenende in Krieglach am 21. und 22. November war wieder ein voller Erfolg!
Edgar Wolf vom Chorverband NÖ hat uns mit viel Geduld die Feinheiten des Chorgesangs näher gebracht. Die Lieder für unser Adventkonzert wurden intensiv geprobt und der Feinschliff vorgenommen. Am Samstagabend gab es zur Entspannung Sauna und Turnierschnapsen, Gewinner: unser Jüngster Sänger Peter Petrus! Das Essen war wieder ausgezeichnet, die Wirtsleute haben sich alle Mühe gemacht. Ein herzliches Dankeschön für dieses wunderbare Wochende an die Vereinsleitung!“

Gesangsstudio Eröffnung Evert Sooster 06.10.2015


Am 6. Oktober wurde das neue Gesangsstudio von Evert Sooster in Bad Vöslau, in Beisein von Bürgermeister DI. Prinz, Kulturstadtrat Dr. Alexander Majewski, unser Obmann Stadtrat Karl Lielacher und der Direktor der Musikakademie Wien, Herr Boris Perrenoud, eröffnet .

(Weitere Fotos in der Galerie)

 

Chorausflug ins Mühlviertel 26.-27.9.2015


(Weitere Fotos in der Galerie)

 

Feuerwehrfest 12.07.2015
 

Am 12. Juli durfte der MGV Gainfarn wieder die Messe beim Feuerwehrfest musikalisch gestalten. Es war sehr feierlich. Die Messe wurde von Pater Gabriel zelebriert, wobei auch seine Cousine anwesend war. Der Chor wurde danach von der Feuerwehr auf Bier und Würstel eingeladen, wofür wir recht herzlich danken!

 

Weinwanderweg 16.07.2015

Heuer haben am Weinwanderweg 2015 etwa 100 Personen teilgenommen. Beim stimmungsvollen Abschluß, beim Graner Bründl, hatte der MGV Gainfarn - mit Unterstützung von Pater Gabriel - einige Lieder zum Besten gegeben, unter anderem "Merckenstein von Ludwig van Beethoven, der Nachweislich diesen Platz besucht hat.

 

Schubkarrenfest 2015

Unser Schubkarrenfest am 4. Juli war wieder ein voller Erfolg! Viele Besucher haben das musikalische Programm genossen samt Auftritten des MGV Gainfarn und Solisten.
Bei der Tombola wurden ca. 120 Preise verlost. Und, wie jedes Jahr, wurden wieder 3 Schubkarren mit Inhalten (Wein oder Pflanzen) verlost. Die Gewinner haben sich sichtlich gefreut! 

Wir danken unseren Fans und Freunde des MGV für Ihr Kommen!

 

Kirchweihfest 2015

21. Juni 2015

 

Die Festmesse zum Kirchweihfest wurde traditionellerweise musikalisch vom MGVGainfarn - heute mit dem Solisten Evert Sooster - sowie diesmal auch vom KISI Club mitgestaltet.

Es war ein sehr feierlich gestalteter Gottesdienst zum Fest des hl. Johannes des Täufers, unseres Kirchenpatrons. Pater Stephan machte in seiner Predigt die Gläubigen auf die eigentliche Bedeutung des Kirtags - das Kirchweihfest - aufmerksam und lenkte den Blick der Gläubigen bewusst auf das Altarbild, die Orgel, die Kanzel und die Fenster - in ihrer Buntheit - unserer wunderschönen Barockkirche

.

 

JAHRESBERICHT MÄNNERGESANGVEREIN GAINFARN 2014
ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG AM 27. JÄNNER 2015

Seit der letzten Generalhaupt-versammlung 2014 hatten wir 40 Proben und 12 Veranstaltungen. Durchschnittlich waren bei Veranstaltungen und Proben 12 Sänger anwesend.

 


Leider gab es in diesem Jahr zwei Todesfälle bei unseren Ehrenmitgliedern. Mahrhauser Fritz verstarb im Juli und Alfons Zeilinger heuer im Jänner.
Ganz traditionell gestalteten wir auch dieses Jahr am 17. April die Gründonnerstags-Liturgie musikalisch in der Pfarrkirche in Gainfarn und verstärkten den Gesang der Apostel. 3 Sangesbrüder nahmen auch an der Fußwaschung teil, wobei aber zu ihrem Bedauern, nur ein Fuß gewaschen wurde.
Am 10. Mai gaben wir gemeinsam mit dem Chor70 aus Hainfeld im Festsaal des Rathauses ein Konzert. Es war unser festlicher Beitrag anlässlich des Vöslauer Doppeljubiläums: 110 Jahre Kurort und 60 Jahre Stadterhebung. Die Aufführung in Hainfeld, die eine Woche später stattfinden sollte, wurde wegen des Hochwassers in Hainfeld auf 15. Juni verschoben. Die Kirtagsmesse am 22. Juni in der Gainfarner Kirche gestalteten wir musikalisch, wobei wir die Lieder aus dem neuen Gotteslob sangen.
Das Schubkarrenfest fand am 5. Juli 2014 im Volksheim statt, und musste auch heuer wieder wegen des unsicheren Wetters in den Saal verlegt werden. Das musikalische Programm kam gut an. Trotz der Fußball-WM kamen zahlreiche Gäste die sich gut unterhalten haben und sich über die tollen Tombolapreise freuten.

Am 13. Juli gestalteten wir beim Feuerwehrfest die Messe musikalisch.

Heuer folgten wir der Einladung von der Chorgemeinschaft Kottingbrunn zu ihrem Sängerheurigen am 26. Juli. Bei der Sturm Berta sangen wir bei schönem Wetter abwechselnd mit der Chorgemeinschaft unsere Lieder (diesmal sogar ohne Noten).

Der MGV hielt nun bis Anfang September seine Sommerpause.

Unsere ersten Auftritte nach der Sommerpause waren der Friedhofsgang zu Allerheiligen und die Mitwirkung beim Requiem von Lagrange in der Kirche in Laxenburg.

Mit großem Eifer und Spaß gestalteten wir auch heuer am 15.+16. November wieder ein Gesangseminar in unserem bewährten Berggasthof Sagbauer in der Massing bei Krieglach. Diesmal kam auch freundlicherweise unser Opensänger Evert Sooster mit, der sich sehr bemühte uns die richtige Atemtechnik beizubringen. Die Wirtsleute Elisabeth und Karl haben uns wie gewohnt bestens versorgt. Das schlichte, supergünstige, aber mit urig-luxuriösem Spa-Bereich ausgestattete Quartier, das frische Essen, die wunderschöne Landschaft, das Einstudieren und Ausfeilen neuer Lieder haben diese eineinhalb Tage im Nu vergehen lassen. Leider fiel heuer das Schnapsturnier
aus, da 4 Sänger am Abend nach Gainfarn zu Familienfeiern fuhren und noch zusätzlich das Fußballspiel Österreich:Russland stattfand. Für das Jahr 2015 haben wir bereits gebucht.

 

Am 1. Adventwochenende von 28.-30. Nov. führte heuer der Sängerausflug nach Dresden. Das abwechslungsreiche Programm, das die Fa. Pulay gestaltete, wie zB. Stadtrundfaht, Besuch der Semperoper und Frauenkirche machte diesen Ausflug zu einem wunderschönen Erlebnis. Am 14. Dezember hielt der VGS sein Adventkonzert in der Gainfarner Kirche, zu dem auch Evert Sooster und wir als Mitwirkende eingeladen wurden. Nach dieser stimmungsvollen, gelungenen Veranstaltung ließen wir gemeinsam beim Heurigen unseres Obmannes Karl Lielacher das Jahr 2014 gemütlich ausklingen.

 

Es war zwar schon Jänner 2015 aber es gehörte noch zu unserem „Geschäftsjahr“ 
als wir den 50-sten Geburtstag unseres Obmannes feierten. 
Unser Obmann-Stellvertreter Gidi hielt eine sehr nette Ansprache 
und wir sangen das von ihm getextete Lied „Lielacher Karl zum 50-er“ zur Melodie von
„Rote Lippen soll man küssen“.

 

JAHRESBERICHT DES MÄNNERGESANGVEREINS GAINFARN 2013

Zur Generalhauptversammlung am 28. Jänner 2014
Seit der letzten Jahreshauptversammlung hatten wir 41 Proben und 15 Veranstaltungen.
Durchschnittlich waren dabei 11 Sänger anwesend.
Auch in diesem Jahr gestalteten wir am 28. März die Gründonnerstagsliturgie musikalisch in der
Pfarrkirche in Gainfarn, wobei 5 Sänger des MGV auch als Aposteln an der Fußwaschung teilnahmen.
Anfang des Jahres wurde beschlossen, dass wir einen neuen Sängeranzug, und zwar den original
niederösterreichischen Trachtenanzug, kaufen werden. Im April kam Fr. Elfriede Maisetschläger aus
Weitra, die unser 2. Chorleiter Gidi Vock kontaktiert hatte, mit einem Auto voll von Anzügen
verschiedener Größen, die wir im Lokal unseres Obmannes anprobierten. Sie nahm auch in den
nächsten Wochen kleinere Anpassungen vor. Dank einiger Sponsoren wie das Land NÖ, die
Gemeinde Bad Vöslau, die Raika und schlußendlich auch unserer Vereinskasse, blieb der
Selbstbehalt für die Sänger in einem bescheidenen Rahmen.
Das nächste nette Ereignis war im Mai: unser Sangesbruder Hannes Richarz heiratete seine Renate
in der Pfarrkirche in Bad Vöslau. Am Ende der Trauungszeremonie sangen wir den „Trauungschor“
und vor der Kirche das Lied „Deine Sangesbrüder grüßen Euch“. Das frischgetraute Ehepaar Richarz
bedankte sich bei uns mit einer Einladung ins Restaurant Rathbauer in Kottingbrunn.

Ja, und im Juni war es dann soweit: unser erster Auftritt im neuen Sängeranzug bei
der Kirtagsmesse in der Gainfarner Kirche, die wir musikalisch gestalteten. Die
Kirche war sehr gut besucht, wobei auch der Bürgermeister von Bad Vöslau, DI. Christoph Prinz,
und der Bürgermeister von Altenmarkt und Landtagsabgeordnete Josef Balber anwesend waren.

Im Juli fand das Schubkarrenfest diesmal wieder im Volksheim, und bedingt durch den unsicheren Wetterbericht, im Saal statt. Wie in jedem Jahr war das Fest gut besucht und wir gestalteten ein
abwechslungsreiches, musikalisches Programm: blockweise sang der Chor oder Hannes Richarz mit seinem Partner Rainer, zT. begleitet von Willi Vogler oder es bildeten sich auch Kleingruppen
wie Willi Vogler, Hermann Knapp, Maria Hütter und Norbert Zeilinger, die schöne Volkslieder vortrugen. Aber auch einige deutsche Gäste waren nicht untätig, die

u.a. mit ihrer Teufelsgeige für gute Stimmung sorgten. Um 21:30 begann die Verlosung der tollen
Tombolapreise wobei unser Gidi Vock den glücklichen Gewinnern noch einige witzige Quizfragen, die
sich alle um den Wein bzw den MGV drehten, stellte.
Am Wochenende vom 3. - 4. Aug. führte unser jährlich stattfindender Sängerausflug (mit der Fa.
Pulay) nach St. Veit an der Glan. 10 Sänger und 36 Angehörige bzw Bekannte nahmen daran Teil.
Wir besuchten das sehr interessante Heinrich Harrer Museum in Hüttenberg. Leider war der Lingkor,
der tibetische Pilgerpfad an der Felswand gegenüber, wegen Steinschlag gesperrt.
Das Mittagessen nahmen wir in der Hirter Brauerei ein und fuhren dann nach St. Veit. Dort nahmen
die Meisten von uns, allerdings bei einer „Affenhitze“, an einer sehr schönen Stadtführung teil.
Anschließend gingen wir zu unserem Blumenhotel, das ein Schwimmbiotop hat und bei dieser Hitze

sehr regen Zuspruch fand.

Am nächsten Tag, am Sonntag, besuchten wir die Stiftskirche Maria Saal. In der sehr gut besuchten
Messe sangen wir 4 Lieder aus der Kirchberger Singmesse von Lorenz Maierhofer.
Zu Mittag speisten wir beim Pyramidenkogel. Der Turm ist weltweit der höchste Holzaussichtsturm
und bietet neben einen herrlichen Rundblick über das Kärntner Land auch eine wunderbare Rutsche
in Tunnelform. Um 14:00 fuhren wir weiter zur Fam. Sagbauer in die Massing bei Krieglach. In dem
uns nun schon sehr vertrauten und urgemütlichen Gasthaus wurden wir mit einem herrlichen Buffet
bewirtet. Um 19:00 ging’s dann wieder zurück nach Gainfarn. Es war wieder einmal ein herrlicher,
abwechslungsreicher und bestens organisierter Ausflug.
Mitte August war leider ein trauriger Anlass für einen Auftritt des MGV. Es war das Begräbnis von der
Mutter unseres Chorleiters, Fr. Herta Hruschka, die nach langer Krankheit verstorben war. Wir
sangen in der Aufbahrungshalle „O Jesus“ und beim Grab sangen Gidi, Hermann und Norbert das
Lied „Abschied am Grabe“, komponiert und getextet von unserem Chorleiter W. S. Hruschka.
Ende Oktober feierten wir mit unserem Ehrenmitglied Karl Mayer seinen 80-sten Geburtstag im Lokal
unseres Obmannes wo wir auch 2 Lieder vortrugen. Karl war zu diesem Zeitpunkt bereits schwer
krank und schon 4 Wochen später begleitete der MGV unser Ehrenmitglied auf seinen letzten Weg.
In der Aufbahrungshalle sangen wir „Über den Sternen“ und dann am Grab „Feieromd“. Es war dies
auch der erste Auftritt unseres neuen Fahnenjunkers Peter Petrus.


Foto: Erich Wellenhofer

Von 9. - 10. Nov. fand unser nun schon traditionelles Gesangseminar im Gasthaus Sagbauer in der
Massing bei Krieglach statt. Unsere Wirtsleute waren gerade auf einer erfolgreichen Bergtour auf
einen 7000-er im Himalaya und wurden aber von Andrea würdig vertreten. Wir hatten viel Spass und
haben auch sehr fleißig die Lieder für das Adventkonzert geprobt. Samstag abends wurde das
Schnapsturnier durchgeführt, bei dem unser Obmann wieder die 3 Preise stiftete.

Mitte Dezember hatten wir unseren zweiten, großen Auftritt in diesem Jahr: das Adventkonzert, das
wir in der Gainfarner Kirche vortrugen. Mit uns sangen das Vokalensemble Gemischter Satz (VGS)
und der aus Russland stammende und in Bad Vöslau lebende Opernsänger Hr. Evert Sooster. Neben
vielen Liedern aus allen Teilen Europas in den jeweiligen Landessprachen, sangen wir auch das
russische Lied „Abendopfer“, wobei dabei Hr. Sooster das Solo sang. Wochenlang hatten wir den
russischen Text (in Lautschrift) mit und ohne VGS und Hr. Sooster geübt. Am Ende unseres Auftrittes
ernteten wir lang anhaltenden Applaus. Besonders erfreulich war, dass Hr. Sooster mit uns wieder
auftreten will.
Wie immer, am Ende des Jahres machten wir unsere Weihnachtsfeier mit unseren Angehörigen und
Ehrenmitgliedern. Wir waren diesmal wieder bestens versorgt im Volksheim untergebracht. Mit
einigen vorgetragenen Gedichten und vielen Liedern haben wir das Jahr 2013 sehr stimmungsvoll abgeschlossen.

JAHRESBERICHT MÄNNERGESANGVEREIN GAINFARN 2012

Seit der letzten Jahreshauptversammlung 2012  hatten wir 39 Proben und 15 Veranstaltungen.
Durchschnittlich waren bei Veranstaltungen und Proben 11 Sänger anwesend.

Besonders tragisch waren die Todesfälle unserer Sangesbrüder Ernst Sunk und Anton Matejka.

Ganz traditionell gestalteten wir dieses Jahr am 5. April die Gründonnerstagsliturgie musikalisch in der Pfarrkirche in Gainfarn.

Beim Festgottesdienst anlässlich „700 Jahre Pfarre Gainfarn“ trugen wir am 14. Juni mit unserer gesanglichen Leistung zum Gelingen dieses besonders feierlichen Festes bei. Sowohl Erzbischof Dr. Christoph Kardinal Schönborn als auch Abt Georg Wilfinger waren anwesend.

Das Schubkarrenfest fand am 21. Juli 2012 im Volksheim statt und musste heuer wegen schlechten Wetters in den Saal verlegt werden. Das musikalische Programm kam gut an. Unsere Gäste haben sich gut unterhalten und freuten sich über tolle Tombolapreise und die Möglichkeit, bei einigen Liedern mitsingen zu können.

Am Wochenende von 25. und 26. August führte uns der Sängerausflug über das Felsenmuseum in Bernstein auf die Burg Güssing wo wir vor unserer Führung zu Mittag speisten.

Wir übernachten in einem Hotel in Heiligenbrunn, aber nicht ohne zuvor die Heurigen in der Kellergasse zu besuchen und den lokalen Uhudler zu kosten.

Mit großem Eifer und Spaß gestalteten wir uns auch heuer am 20.+21. Oktober 2012 wieder ein Gesangseminar in unserem bewährten Berggasthof Sagbauer in Krieglach. Die Wirtsleute Elisabeth und Karl haben uns wie gewohnt bestens versorgt. Das schlichte, supergünstige, aber mit urig-luxuriösem Spa-Bereich ausgestattete Quartier, das frische Essen (Schweinsbraten, Tafelspitz, etc), die wunderschöne Landschaft, das Einstudieren und Ausfeilen neuer Lieder sowie das Schnapsturnier haben diese eineinhalb Tage im Nu vergehen lassen. Für das Jahr 2013 haben wir bereits gebucht.

Am 15. November fand die Leopoldi Weinsegnung im Pfarrsaal statt. Wir sorgten nicht nur für die musikalische Gestaltung, sondern auch für Gedichte und andere Unterhaltungspunkte.

Für die Verwöhnung des Gaumens sorgten mit Wein und Käsebroten „die Friends of Red“. (Weinbau Lielacher, Schachl, Christa Herzog, Ceidl u. Herzog Fürlinger).

Mit Gesang und Musik sorgten Sangesbrüder auch spontan mit solistischen Einlagen noch für Unterhaltung bis spät in die Nacht, wie zum Beispiel H. Richarz mit dem Akkordeon.

Männergesangsverein Gainfarn


 Wöchentliche Probe jeden Dienstag von 20:00 - 21:30 in der Volksschule Gainfarn, Hauptstraße 56, 2540 Bad Vöslau (Eingang Berggasse, vis-a-vis Haus)!

Aktuelle Termine

 

01.10.2016

Trainingswochenende in Krieglach

29-31.10.2016

Sängerausflug nach Grado (Italien)

01.11.2016

Allerheiligenfeier ab Kriegerdenkmal + Friedhof (vorher Einsingen um 8.45 Uhr)

 
                       



@2015 EDV-MiC.at, All Rights reserved.